Modepuppen

Damenoberbekleidung:

Die feminine Art der Bekleidung erfordert auch eine auf das weibliche Geschlecht angepasste Labelausstattung. Zu der Damenoberbekleidung zählt man u.a. typische Kleidungsstücke wie Tops, T-Shirts, Sweatshirts, Pullover, Blusen, Hosen, Jeansbekleidung, Kleider, Röcke, Jacken, Damenmäntel und Kostüme.


Das Main-Brandlabel bildet hier das Zentrum der Markenaussage und weißt oft folgende Eigenschaften auf:

  • Ausführung als Webetikett mit weichen gewebten Bandkanten oder als soft geschnittener Bandkante
  • Kleinere bis mittelgroße Formate
  • Weiche Qualitätsanmutung - nichts darf bei Hautkontakt kratzen
  • Feminine Farbgestaltung, oftmals helle Grundfarben
  • Die Oberflächen können je nach Markenaussage sehr unterschiedlich sein - es gibt sowohl matte, als auch Satinoberflächen oder welche mit leichten Bindungsstrukturen

Für eine komplette Ausstattung sind außerdem folgende Produkte üblich:

  • Ein Hangtag mit oder ohne Faden mit einer zum Main-Brandlabel passender Optik
  • Ein Care Label aus weichen nicht kratzenden Materialien mit der Angabe der Material- und Pflegeeigenschaften
  • Aufhängeretikett oder Band, neutral oder mit Einwebung, Aufdruck des Markenlogos bzw. der Konfektionsgröße
  • Größenetikett aus unserem Standard-Sortiment oder bei größeren Abnahmemengen individuell angepasst auf das Main-Brandlabel
  • Designetiketten gewebt oder bedruckt als modisches Accessoire zur optischen Aufwertung des Produktes (Prints, Loop-Label)
  • Etiketten zur Verkaufsförderung (Knopfetiketten, Gürtelschlaufen-Etiketten, Taschenstecker)
  • Paspelband mit Motiveinwebung mitgeführt in einer Naht oder einem Saum
  • Haftetikett mit Artikelnummer, EAN-Code, etc. zur Beschriftung des Hangtags oder der Verpackung
  • Webband mit Motiveinwebung als endloses Designelement
  • Prägeetiketten aus Kunst- oder Echtleder
  • Kunsstoff-Etiketten (Reach-Conform) für den sportiven Bereich