LR pixel

Bedruckte & gewebte BÄnder


Hosenbundbänder, Hemdenstopper, Druckbänder, Aufhängerbänder, ...

Jacquardwebbänder


  • Mit Schiftzug und/oder Logo
  • Mit matten oder glänzenden (Satin-) Oberflächen
  • Farben beliebig in Abhängigkeit von der Qualität
  • Verschiedene Bandkantenausführungen (echte Webkante oder Schnittkante)
  • Verschiedene Ausrüstmöglichkeiten direkt vor Ort (Hydrophob, Krumpfarm, etc.)
  • Große Erfahrung in der Produktion von Hosenbundmittelbändern bezüglich Motivgenauigkeit, niedrigen Krumpfwerten und Teilstellenaufbereitung
  • Wahlweise mit aufgesetzten Naturkautschukfäden (z.B. Rutschbremse oder Hemdenstopper)




Paspelbänder


  • als farbiger Nahtabsatz mit oder ohne Motiveinwebung
  • ab 1000 Meter Mindestabnahmemenge in Abhängigkeit von Qualität und Farbigkeit
  • Einsatz auch als Hosenbundband
  • Einnährand kann andere Farbe haben als sichtbarer Paspelbereich (z.B. bei roter Paspel weißen Einnährand für Farbneutralität bei hellen Kleidungsteilen/Stoffen)




Schmalbänder (Aufhängerbänder)


  • 8mm breites Taffetband in umfangreicher Farbpalette
  • Satinband (7 und 8mm breit) in den weit verbreiteten Farben weiß, grau, messing und schwarz
  • alle Bänder auch mit individuellem Aufdruck z. B. Kollektionsnamen oder Größennummern möglich
  • hochwertige Satinbänder (weißglänzend und schwarz) mit Jacquardeinwebung
  • Schusssatinbänder mit sehr guter Motivauflösung durch hohe Gewebedichte

Bandkante


Gewebte Bandkante (echte Webkante – direkt beim Bandwebprozess hergestellt):
  • Weich, nicht kratzend
  • Für den direkten Hautkontakt gut geeignet z.B. für Wäsche, Hemden, Blusen, Strickwaren, usw.
  • Hohe mechanische Stabilität und Belastungsfähigkeit der Bandkante
  • Hervorragend geeignet für Aufhänger, Schlaufen und schmale Etiketten sowie im Jeansbereich für Stoneswash- und enzymatische Wäschen

Ultraschall-geschnittene Bandkante:
  • Weiche, flache Bandkante mit geringerer mechanischer Stabilität
  • Sehr hochwertige und wenig auftragende Kante
  • Gut geeignet für DOB und HAKA- Anwendung

Thermische Schnittkante:
  • Preisgünstige Ausführung für Standardanwendungen
  • Stabile, robuste Bandkante
  • Geeignet für Etiketten, die im äußeren Sichtbereich platziert werden sollen